• Nico Kronenberg

Angelique Kerber freut sich nicht auf die US Open

Am gestrigen Samstag war die deutsche Nummer eins im Damentennis Angelique Kerber im aktuellen Sportstudio zu Gast, sie sprach über den FC Bayern, Alexander Zverev und die kommenden US Open.


Am 14.8 nimmt die ATP Tour den Betrieb auf mit einem Turnier in Washington, bereits zwei Wochen später sollen die US Open im Corona-Hotspot New York starten. Das zweite Grand Slam Turnier des Jahres.


Im aktuellen Sportstudio äußerte sich Angelique Kerber zu diesem Thema sehr kritisch: "Stand heute möchte sich niemand in den Flieger setzen und nach New York fliegen. Deshalb werde ich in den kommenden Wochen schauen, ob die Zahlen wieder runtergehen".

Kerber möchte sich kurzfristig entscheiden, ob sie nach New York fliegt: "Ich habe die Verantwortung für mich und mein Team, das ist meine Priorität".

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Sportsnews/Sportwelt

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now