• Nico Kronenberg

FC Bayern: Sarr kommt, Hudson-Odoi nicht

Trotz der Medizincheck bereits angesetzt war, wird Callum Hudson-Odoi nicht zum deutschen Rekordmeister wechseln. Dafür kommt ein anderer Spieler aus Marseille.



Die Kaderplanung vom FC Bayern München ist noch nicht abgeschlossen. Trotz der Verpflichtungen von Eric Maxim Choupo Monting und Marc Roca sollen zwei weitere Spieler nach München wechseln.



Für die offensive Außenbahn wird nicht Callum Hudson-Odoi vom FC Chelsea kommen. Ein Transfer des jungen Flügelspielers ist kurz vor Abschluss geplatzt. Die Modalitäten für den 19-Jährigen, seinen zu hoch gewesen zu sein. Wie "The Athletic" berichtete, hat Chelsea ein Offerte in Höhe von 77 Millionen Euro abgelehnt. So sollte Hudson-Odoi per Leihe inklusive Kaufoption zum FC Bayern wechseln, doch weder der Spieler noch Chelsea-Trainer Frank Lampard waren an einem Deal interessiert. "Callum ist absolut Teil meiner Pläne", betonte Lampard gestern nach dem Spiel gegen Crystal Palace.


Dafür kommt Bouna Sarr von Olympique Marseille. Wie RMC Sport berichtet, steht ein Wechsel vom Rechtsverteidiger zum FC Bayern München kurz bevor. Rund Zehn Millonen Euro sollen die Bayern für ihn auf den Tisch legen müssen. Im Gegenzug könnte Cuisance in den kommenden Tagen nach Marseille wechseln, seit einigen Wochen versuchen sich die Franzosen die Dienste des jungen Mittelfeldspielers zu sichern.

25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen