• Nico Kronenberg

NBA Playoffs: Lockere erste Runde für die Bucks?

In Runde eins der Eastern Conference Playoffs treffen die auf Platz eins gesetzten Milwaukee Bucks auf die Platz acht gesetzten Orlando Magic.



Titelfavorit gegen Außenseiter. So lässt sich das Match-Up zwischen den Milwaukee Bucks und Orlando Magic am besten beschreiben.



Die Milwaukee Bucks spielten einer der besten Regular Seasons in ihrer Franchise Historie. Mit 56 Siegen und 17 Niederlagen konnte kein Team aus dem Osten Milwaukee stoppen. Vorreiter für den Erfolg war Giannis Antetokounmpo, der aktuelle MVP konnte zu seiner vergangenen Saison noch einen drauf legen. Mit 29.5 Punkten, 13.6 Rebounds und 5.6 Assist, ist der Grieche erneut Anwärter auf den MVP-Titel. Milwaukee-Coach Mike Budenholzer konnte über die absolvierten Spielzeiten ein perfektes System um Giannis bauen, damit auch der zweite Star Khris Middleton scheinen kann.

Eine auf dem Papier perfekte Saison möchten die Bucks mit dem Titel krönen, allerdings hatten Experten bereits vergangenes Jahr diese Ansprüche an die Franchise.

Einige Fragen bleiben weiterhin offen. Ist Giannis stoppbar? Haben die Bucks einen dritten Star?

Um einen Titel zu gewinnen ist meist ein dritter Star notwendig, bestes Beispiel sind in diesem Fall die Toronto Raptors. Das Team hatte neben Kyle Lowry und Kawhi Leonard noch Pascal Siakam oder Fred VanVleet. Eric Bledsoe und Brook Lopez könnten diese dritte Option in wichtigen Spielen werden.



Orlando Magic stehen überraschend in den Playoffs. Das Team aus Orlando überzeugt mit der fünf Besten Defensive der Liga. Mit insgesamt 33 Siegen und 40 Niederlagen sind die Ansprüche an einen Titel nicht vorhanden.

Die Magics sind eins der größten Teams der Liga. Nikola Vucevic und Evan Fournier dominieren gemeinsam oft den Korb, durch die erneute Verletzung von Mo Bamba fehlt im System ein klarer Spielmacher.

Viele Probleme klagen Orlando, genau deshalb sind die Playoffs bereits ein Erfolg für die Magics.


Vorschau:

Die Milwaukee Bucks haben den Titel im Visier, genau deswegen werden die Orlando Magic sehr wahrscheinlich keine Hürde darstellen. Ein Sieg in der Serie wäre bereits ein Erfolg für Orlando.



12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen