• Nico Kronenberg

Van den Bergh: "Ich kann jeden besiegen"

Nach seinem Erstrunden-Sieg gegen Nathan Aspinall trifft die belgische Nummer eins Dimitri Van den Bergh heute auf Joe Cullen.


"Wenn ich so spiele, wie ich es heute gezeigt habe, kann ich jeden besiegen", sagte Dimitri Van den Bergh gegenüber Dartsnews.com


Bildrechte:PDC.tv

Gary Anderson wirkte nach seinem Sieg in Runde zwei gegen James Wade längst nicht so zufrieden und sucht weiterhin nach der Konstanz: "Ich habe ein paar gute und ein paar schlechte Legs gespielt. Ich muss herausfinden, weshalb diese schlechten Legs zustande kommen", sagte der Schotte gegenüber online Darts.

Für Gary Anderson ist das Darts spielen mittlerweile eher ein Hobby als ein echter Beruf: "Ich versuche immer zu gewinnen, selbst wenn ich Müll spiele, aber wenn ich früher nach Hause kann ist es ein Bonus, wenn ich eine Runde weiterkomme ist es ebenfalls ein Bonus."

Auch während der Corona-Pause hat "The flying Scotsman" nicht trainiert: "Ich habe vier Monate lang nichts getan", sagte Anderson nach der Partie.

Am Donnerstag Abend wird Gary Anderson auf Simon Whitlock im Viertelfinale treffen.




6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Sportsnews/Sportwelt

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now