• Nico Kronenberg

Vettel vor Wechsel zu Racing Point


Bildrechte:Yahoo

Racing Point wird ab kommender Saison Aston Martin heißen aktuell fahren Sergio Pérez und Lance Stroll für Racing Point einer der beiden wird sehr wahrscheinlich bald das Cockpit für Sebastian Vettel frei machen müssen.


Racing Point überrascht diese Saison als vierte Macht hinter Red Bull, McLaren und Mercedes. Vergangenes Wochenende hätte Sergio Perez beinahe Alexander Albon überholt und einen vierten Platz nach Hause gefahren, allerdings könnte er ab kommender Saison ohne Team dastehen.


Laut Bild laufen aktuell Gespräche zwischen Racing Point, Besitzer Lawrence Stroll und Sebastian Vettel über einen Vertrag ab 2021, damit würde er zusammen mit Lawrence Stroll Sohn Lance Stroll in einem Team fahren. Die Unterschrift soll kurz bevorstehen, nur noch kleiner Details sind zu klären.

13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen